Prepaid UMTS-Flat

Für nen Laptop ist ne UMTS/HSDPA – Flat was ganz brauchbares. Bis vor kurzem fast nicht bezahlbar oder mit 24 Monatiger Laufzeit. O2 bietet Jezt eine Prepaid Flat an! Man muss zwar erst einmal für 70Euro den UMTS -Stik kaufen kann dann aber, wie mit einer Normalen Flat surfen. Man bezahlt im vorraus für einen Monat (Flat 25Euro, 200MB 10Euro, 30MB 5Euro) Dazu lädt man wie n Normales Prepaidhandy die Karte einfach auf.

Leider wird wie bei fast jeder UMTS-Flat nach 10GB/Monat auf 64Kbit/s gedrosselt. Was ich noch nicht rausgefunden habe ist ob man im Netz von T-Mobile auch surfen kann, denn dann ständen bis zu 7,2Mbits/s bereit und nicht wie angegeben im 02-Netz 3,6Mbits/s. So wie es aussieht gibt es den Studentenrabatt für diesen Tarif nicht. (bei O2 Active Data gibt es Studentenrabatt für die Flatt: 20 Statt 25Euro/Monat)

Trotzdem ein nettes Angebot und vieleicht bin auch bald ich nutzer davon… Nett ist auch noch, dass man den Stick auch unter MacOSX verwenden kann – passt ganz gut da ich mir ja n MacBook kaufen will

Advertisements

Taschenrechner

Wir haben am Freitag (in der Schule) die neuen Grafik Taschen Rechner gekrigt.  Es handelt sich dabei um einen Casio Algebra FX 2.0 plus . Macht ein guten eindruck, sogar eigene Programme kann man drauf schreiben. Doch ist die Tastatur etwas gewöhnungsbedürftig. Die Tasten sind von A-Z durchnummeriert. Sonst kann er alles erdenkliche was mit Mathe, Physik usw. zu tun hat. Dank Speichermöglichkeit braucht man auch keine Spicker mehr zu schreiben…

Aber für 90€ etwas teuer….

2 interessante Projekte

VielAuf meinen Streifzügen durchs web sind mir Gestern 2 interessante Projekte unter gekommen.

Das erste Projekt ist ISARA. Dies ist ein PHP dateimanger (oder soll einer werden). Interessant daran sind die Ziele:

Vielleicht werde ich an diesem Projekt mal mitarbeiten.

Das zweite Projekt ist Xpacket. Dies wurde vor ein paar Tagen OpenSource gestellt. An diesem Programm hat sich lange nichts getan. Desshalb fragte DeltaLima nach der offenlegung des Codes. Und bekam promt den Code. Ich kenn mich zwar nicht mit PacketRadio aus, trotzdem werde ich vielleich da mitarbeiten…

Die MacBooks

Vorgestern kamen die neen MacBooks raus. Wie so viele verfogte auch ich den Live Tracker. Trotz automatischer aktualisierung und fast nur Textinhalt fiel der Maclife-Server öfters aus.

Jetzt nach zwei Tagen haben die meisten online Shops die MacBooks im angebot. cyberport war der billigste Anbieter den ich auf die schnelle finden konnte. Beim Studentenrabatt war unimall.de der billigste.

Für mich steht fest, da ich sowiso ein Laptop brauche, dass ich mir so n Ding hole. Ja, das muss sein!

Hallo

So jetzt ist es soweit ich eröffne ein Blog

Bis vor kurzem war daran noch nicht zu denken weil ich in nem opal-getto (DSL-freihe zone mit 56K) wohnte. Da sieht es mit internet schlecht aus da man es ertens nicht bezahlen kann und zweitens es so langsam ist dass man fast die einzelnen Bits fligen sieht.

Jetzt wohne ich in nem Wohnheim, da gibt es eingeschrenktes Internet (die meisten seiten muss man eben über ne Proxy aufrufen).