Intelligente Diebstahlsicherung

An dieser Stelle muss ich mal wieder ein wenig für meine Filmchen (Donndorffilm) werben.

Das neueste Projekt: Eine Verfolgungsjagd quer durch Gran Canaria. Einem Tourist wird der iPod geklaut. Doch dank der intelligenten Diebstahlsicherung weiß der Dieb nichts damit anzufangen und lässt ihn einfach liegen. Der eigentliche Besitzer freut sich über sein wiedergefundenes Stück Technik. Wäre ja mal eine Anregung an Apple, falls ihnen nichts mehr für ihre nächste iPod-Generation einfallen sollte.

Intelligente Diebstahlsicherung – Youtube

Genauso das MacBook Defense. Der kursiert zwar schon etwas länger im Netz, jetzt aber in aktualisierter Version unter Donndorffilm hochgeladen. Der Film hat sogar schon beim „Arktis-Movie-Award” (10. Platz) gewonnen und uns schöne neue Lautsprecher besorgt.

MacBook Defense – Youtube


Auch bei Youtube: Freezuma Tropical. Ein sinnfreier Werbekurzfilm für ein Fantasieprodukt.

Advertisements

UMTS im Kuhkaff

Dieses Wochenende jabe ich den UMTS-Stik mal ganz zu Hause auf dem Lande ausprobiert. Ich war überrascgt: selbst hier hat man UMTS von vodafone (ohne HSDPA). Allerdings musste ich den Stik mit etwas Klebestreifen ans Fenster kleben und mit 3 USB-Verlängerungskabeln die verbindung zwischen MacBook im Bett und Stik am Fenster herstellen. Denn weiter drinnen gab es nur GPRS (was aber auch an den 80cm dicken Wänden liegen könnte…) Die höchstte Geschwindigkeit welche ich dann über UMTS erreicht habe waren 115,6 KByte/s über GPRS 12,8KByte/s

UMTS-Stik am Fenster

ClickToFlash – Flashblocker für Safari

Flash ist eine Webtechnik welche wegen der vielen zappelnden Grafiken schon immer in der Kritik steht. Seit der Popularität von Youtube ist die Technik aber nicht mehr wegzudenken und nicht mehr so Sinnvoll einfach auszuschalten. Allerdings ist Flash immer noch nervig und wir abgesehen von Videos zu 90% nur für Werbung verwendet. Deshalb ist es Sinnvoll Flash nur auf Click zu aktivieren. Unter Firefox gibt es dafür einige Plugins (wie Flashblock). Für Safari Gibt es auch eine Software. Diese nennt sich ClickToFlash. Sinnvoll ist, dass es möglich ist Ausnahmen zu machen, für Seiten welche Flash sinnvoll nutzen (z.B. Youtube, Uploader,  oder WordPress Blogstatistik).Was außerdem überzeugt ist, dass die geblockten Flashinhalte keine hässligen Vierecke sind sondern durch ein grauverlauf (siehe Bild) Maclike in den Safari und in die Website einpassen. Außer, dass keine Flashwerbung mehr zappelt und nicht nervt, verbrauchen die geblockten Inhalte auch keine Bandbreite, was bei einer langsamen Verbindung oder begrenzten Datenvolumen Sinn machen kann.



Barcoder mit neuer Funktion und als iPhone Web-App

Der Web-Barcodegenerator barcoder.site90.com hat jetzt eine Funktion, mit der es Möglich ist Barcodes in einer Reihenfolge zu erzeugen – also z.B. Serien Nummer, welche hoch gezählt werden. Diese können dann in der Reihenfolge Erzeugt und gleich ausgedruckt werden. Die neue Funktion nennt sich CountUp.

Außerdem ist der Dienst jetzt auch bequem mit dem iPhone / iPod Touch über die WebApp erreichbar.

Weiterlesen

!Achtung! Zugriffsrechte reparieren

Vor kurzem wollte meine Aktivitätsanzeige einfach nicht mehr starten. Half alles nichts.

„Das Programm „Aktivitätsanzeige“ kann nicht gestartet werden, da die Zugriffsrechte für die Dateien ungültig sind.
Versuchen Sie, die Zugriffsrechte des Volumes mithilfe des Festplatten-Dienstprogramms zu reparieren.“

Das habe ich dann letztendlich auch gemacht. Ist ja nicht so schwierig. Für meine 500 GB Festplatte war er dann auch schon nach 16 Stunden ununterbrochenen Lüftens fertig. Ich weiß nicht, ob das normalerweise so lange dauert.

Zwischenzeitlich wurde mein Schreibtischhintergrundbild auch mal geresetet. Aber! Meine Aktivitätsanzeige ging wieder. Man kann übrigens auch im Terminal den Befehl „top“ eingeben. Dann sieht man die aktuellen Prozesse untereinander aufgelistet.

Doch von der reparierten Festplatte wollte nun kein Adobe-Programm mehr starten. Sehr merkwürdig. Ich habe wirklich alles probiert. Kein Tipp auf der Adobe-Webseite hat mir wirklich weitergeholfen. Mein Photoshop Elements 3 wollte einfach nicht mehr anspringen (ist sogar mal wirklich gekauft).  Diverse Neustarts und Neuinstallationen haben auch nichts genützt. Die CS3 läuft wieder, aber mein Elements ist kaputt. Alle Library-Ordner von Photoshop hab ich bis jetzt mindestens schon 3 mal weggeschmissen. Ich habe wirklich keine Ahnung woran das liegen könnte.

Mein einziger Tipp. Die Zugriffsrechte nicht reparieren! Ich habe zwar auch noch keinen anderen Weg gefunden, die Aktivitätsanzeige wieder zum laufen zu bekommen. Es ist aber nicht schön, wenn sich ein teures Photoshop einfach so nicht mehr öffnen will. Ich würde mir das mit dem alten Apple-Trick, dem Zugriffsrechte reparieren, vorher gut überlegen.

Jetzt Mobil im Internet

Jetzt hab ich mich endlich mal zu einem HSDPA vertrag entschieden. Mobook ist zur Zeit der einzigste Anbieter, welcher einen halbjahresvertrag mit HSDPA im vodafone – Netz anbietet. (30€/Monat).

Um solange wie möglich das schnelle Netz nutzen zu können (da ja nach 5GB/Monat gedrosselt wird) habe ich bis jetzt nur ein Programm gefunden, welches auch nicht so optimal aussieht, aber schon den Zweck erfüllt – einen Überblick über das Verbrauchte Datenvolumen zu geben: Surplusmeter.

Weiterlesen

Firefox Plugins an eine neue Version anpassen

Ihr kennt das bestimmt: Neue Firefox Beta runtergeladen und kein Plugin Funktioniert mehr – durch eine kleine anpassung geht wieder alles – Wie? Das zeige ich euch in dem Folgendem Video. Ubahnverleih macht jetzt auch Screencasts  😉

Nam’s Remote – Universale Remote App für iPhone / iPod Touch

Im Artikel über die Präsentations Apps hatte ich ja schon Nam’s Remote Free erwähnt. Jetzt habe ich mir die Vollversion gekauft. Die Vollvesion enthält eine Menge Layouts für verschiedene Anwendungen. Diese werde ich in diesem Artikel vorstellen.

logo Weiterlesen

Wikiamo – Wikipedia App – iPhone / iPod Touch

Als iPod Touch Benutzer bin ich ja immer auf der Suche nach Apps welche man auch offline benutzen kann. Das tolle bei dem Wikipediaclient Wikiamo ist, dass man dies teilweise kann. Die App cachet alle besuchten einträge (wenn man es aktiviert) automatisch mit (Bilder werden, um Platz zu sparen, nicht gespeichert). Die besuchten Seiten kann man als Lesezeichen speichern oder im verlauf zurückverfolgen. In der Suchmaske kann man auch gleich die Sprache wechseln. Eine lustige Funktion ist, dass man durch schütteln einen Zufalls artikel anzeigen kann (ist aber auch deaktivierbar). Natürlich ist das Programm auch im Breitbild benutzbar. Meiner meinung ist das Programm, jedenfalls für den Offlinebetrieb, besser als das meistgenutzte Wikipanion und genauso kostenlos! Weiterlesen

Kontokarte eingezogen

Samstag vor einer Woche wollte ich bei meiner Bank noch schnell Geld holen. Karte in den Automaten gesteckt und… Der Automat rödelte und rödelte… nach gefühlten 2 Minuten gab der Automat folgende Fehlermeldung aus: „Ihre Karte wurde aus Sicherheitsgründen eingezogen – Bitte melden Sie sich bei ihrer Bank!“ Wie jetzt? Was? Ich hatte noch nicht mal die Geheimzahl eingegeben. Außerdem hatte ich 10 Minuten vorher noch ohne Problem Kontoauszüge geholt.

Weiterlesen