Reinigung der Mighty Mouse

Die meisten Mac-User eines Desktop-Rechners haben sicherlich eine Mighty Mouse. Die gibt es eben dazu und wenn man sie hat, warum soll man sie dann nicht nutzen. Sie ist ja nämlich auch besser als die anderen. Ich besitze selber eine und bin auch sehr zufrieden damit. Sie liegt gut in der Hand, seit ich den Tipp bekommen habe, dass man sie auch nur mit einer Batterie/Akku betreiben kann, ist sie auch wesentlich leichter. Der Stromverbrauch ist vorbildlich; ich muss die Batterie erst nach ca. 3 Wochen austauschen.

Mein einziges Problem mit der Maus ist der graue Punkt im oberen Bereich. Der Scrollball. Er verdreckt sehr regelmäßig. Nach einer gewissen Zeit, etwa 2 Monate, lässt sich einfach nicht mehr nach unten scrollen. Nicht verzagen, Google fragen. Oder den U-Bahnverleih…

Es gibt verschiedene Möglichkeiten seine Maus zu reinigen. Sie sind der Reihenfolge nach, der man folgen sollte, geordnet.

1. Möglichkeit: Blatt Papier (oder besser ein Mikrofasertuch) nehmen und auf den Tisch legen. Dann die Maus umdrehen und sie so bewegen, dass sich der Scrollball dreht und der Schmutz herauskann. Zur Verdeutlichung: Youtube-Video.

2. Möglichkeit: Warten. Erstaunlicherweise hilft es schon, wenn man die Maus einfach weiterbenutzt. Ich scrolle immer instinktiv nach unten und ärgere mich immer, dass es nich funktioniert. Jeden Tag ein bisschen scrollen säubert auch schon 😉 . Zumindest löste sich mein Problem nach ca. 1 Woche von selbst.

3. Möglichkeit: Die Maus aufmachen. Mir persönlich war das zu riskant und die einfache Variante hat ja auch schon geholfen. Wer jedoch gerne bastelt und sonst sowieso nichts zu tun hat, der kann seine Maus ja einmal öffnen und sich das interessante Innenleben angucken. Hierzu gibt es haufenweise Tutorials. Eines, bei dem man bei der Stimme nicht sofort einschläft: Youtube-Video.

4. Möglichkeit: Die Garantie beanspruchen und auf eine Reparatur oder einen Umtausch hoffen. Vorher würde ich mich jedoch an die anderen 3 Möglichkeiten wagen. Die Garantie geht nicht verloren, wenn man seine Maus eigenhändig öffnet.

5. Möglichkeit: Neue Maus kaufen. Das würde ich allerdings erst machen, wenn sie wirklich richtig kaputt ist. Auf die Scrollfunktion kann man verzichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s